Diese 3 Punkte sollten Sie als Eltern nach Corona beachten!

#WirBleibenZuHause Corona Covid19 Elternratgeber Kindererziehung Ratgeber

Die Corona Pandemie hat viele Änderungen hervorgerufen.
Wir zeigen Ihnen nun 3 Punkte, die Eltern unbedingt beachten sollten.

 

1) Die Familienzeit

In den letzten Wochen gab es vermehrt Home Office , Home Schooling oder Kurzarbeit. Dies sorgte dazu, dass auch mehr Zeit mit der Familie verbracht wurde.

Eventuell kam es zu mehr Konflikten innerhalb der Familie, gleichzeitig aber auch zu mehr Qualität der Familienzeit.

Die gemeinschaftlichen Brettspiele oder die regelmäßigen Unterhaltungen am Essenstisch sorgten für die nötige Abwechslung.

Nun ist es allerdings wichtig, dass genau diese Qualität beibehalten wird. Lassen Sie diese schönen Momente nun nicht im Alltag verschwinden.

Sorgen Sie auch weiterhin für eine kontinuierliche Familienzeit und legen Sie eventuell ein genauen Wochentag fest für Familienspiele oder eine medienfreie Zone beim Essen.

 

2) Die virtuelle und reale Welt sind miteinander verschwommen

Dies ist ein großes Problem. Natürlich versucht man als Eltern dafür zu sorgen, dass die Kinder nur bedingt im Internet surfen oder vorm Fernseher sitzen.

Leider war es die letzten Wochen sehr schwer, sich an die alltäglichen Regeln zu halten.

Den Kindern war es schließlich nur möglich über das Internet den Kontakt zu Freunden zu pflegen und gleichzeitig war der Fernseher die wohl beste Beschäftigung zu dieser Zeit.

Nun ist es allerdings wichtig, dass Sie als Eltern dafür sorgen, die Normalität wieder einzuführen. Lassen Sie es nicht zu, dass Ihr Kind weiterhin zu viel in der virtuellen Welt hängen bleibt oder ein erhöhter Medienkonsum eintritt. Solche Sachen können schnell zu einer Gewohnheit werden und wir alle wissen, wie schwer man Gewohnheiten wieder abschaffen kann.

 

3) Wen werden die Kinder nach Corona bewundern?

Dies ist eine wirklich schwere Frage. Man muss sich ganz klar eingestehen, dass die Corona Zeit einiges geändert hat. Wir wissen viele Sachen nun mehr zu schätzen und gleichzeitig hatten wir nun auch viel Zeit für Dinge, die wir normalerweise nicht machen würden oder zumindest weniger.
Nun ist es allerdings auch bei Kindern so, dass die Corona Zeit neue Helden hervorgerufen hat.
Die Frage ist nun allerdings “Sind das auch die Richtigen?”.

Den sind wir mal realistisch. Was haben wir nicht alles miterlebt in den letzten Tagen und Wochen. Unmengen an Verschwörungstheoretiker, Hassbotschaften in sozialen Netzwerken, überforderte Politiker, aber auch überforderte Eltern.
Nun stellt sich wirklich die Frage, bewundert Ihr Kind Sie noch? Haben Sie sich in dieser Zeit wirklich gut verhalten und ist Ihr Kind immer noch der Meinung, dass Sie ein Vorbild sind?

Außerdem sollten Sie sich erkundigen, was Ihr Kind nun für eine Meinung von der Welt hat. Ist ihr Kind der Meinung, dass eine radikalisierung angebracht wäre oder ließ er sich von Verschwörungstheoretikern manipulieren?

Zeigt Ihr Kind auf einmal eine Abweisung gegen bestimmte Sachen oder Verhaltensmuster?
Wir dürfen nämlich eines nicht vergessen. Diese Zeit führte zu wirklich viel durcheinander. Das normale Bild von vor 3 Monaten, gibt es nicht mehr. Es klingt vielleicht hart, jedoch gibt es unmengen an veränderungen und leider sind Kinder sehr schnell davon betroffen, da diese sich am schnellsten beeinflussen lassen.


Um es ein wenig klarer zu machen, haben wir zwei Beispiele.

Bsp. 1
Jetzt am Wochenende (um den 06.06.2020 herum) wurde eine Hochzeit mit ca. 150 Besuchern aufgelöst und eine Taufe mit knapp 100 Leuten wurde auch aufgelöst. Die Polizei ist dort aufgetreten und hat diese Veranstaltungen aufgelöst, da diese gegen die Corona Auflagen verstoßen haben.
Zur gleichen Zeit fanden allerdings Demonstrationen statt mit über 1.000 Leuten statt, welche nicht aufgelöst wurden.
Macht das einen Sinn? Sind die Polizisten nun die Bösen? 

Bsp. 2
In der Bundesliga müssen die Ersatzspieler sich mit Mundschutz warm machen. Außerdem müssen Sie 2 meter voneinander getrennt sitzen und einen Mundschutz tragen.
Sobald diese Spieler aber eingewechselt werden, gilt keine Mundschutz Pflicht mehr und keine Abstandsregelung mehr.
Es scheint fast so, als wäre Corona auf dem Platz wohl nicht mehr ansteckend.
Macht das einen Sinn? Was soll man daraus lernen?

Oder mal ein anderes Schaubild.
Wussten Sie, dass Bill Gates diesen Virus in seinen Laboren entwickeln lassen hat? Außerdem hat Bill Gates Mikrochips in Impfstoffen versteckt, sodass er die Gedanken von allen Menschen lesen kann.

Klingt komisch? Verschwörungstheoretiker sind aber der festen Überzeugung, dass dies stimmt!


Sie merken also, dass die letzten Wochen und Tage wirklich sehr durcheinander waren.

Woran sie glauben und welchen Standpunkt Sie bei der Sache haben, bleibt natürlich Ihnen überlassen.
Achten Sie trotzdem darauf, dass sich Ihr Kind nun nicht an die falschen Leute wendet und vom (für Sie) richtigen Pfad abkommt.


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlasse einen Kommentar