#5 JFC-Inside - Wir antworten auf eure Fragen!

Alltag Blog Blogger Elternsein JFC-Inside JFC-Toys Jona Fynn Care Lifestyle Neuigkeiten Unternehmerleben

Mit großer Freude, wurden wir von der Ostfriesen Zeitung und der Emder Zeitung interviewt und kurz darauf erschienen auch schon die Berichte in der Zeitung.

Natürlich waren wir unglaublich stolz darauf, einen solch großen Artikel zu erhalten, jedoch war unsere Freude noch viel größer, als wir so viel positives Feedback in den Kommentaren lesen durften. 🥰

 

Natürlich waren nicht alle Kommentare positiv, jedoch macht das überhaupt nichts, da die Mehrzahl der Leute sich anscheinend genauso auf das Geschäft freuen wie wir. 😊

 

Nichts desto trotz, fiel uns auf, dass noch ein paar Fragen offen geblieben sind und daher haben wir ein kleines Q&A für euch zusammen gestellt aus Kommentaren.

(Zum Teil abgewandelt, damit man diese keinen Personen zuordnen kann😉)

 1) „Ein Laden auf Zeit? Das macht ja keinen Sinn, wenn die im Februar wieder raus sind!“

 

Antwort: Ja und Nein.

Natürlich verfolgen wir langfristige Ziele und möchten natürlich auch dauerhaft das Geschäft führen. Die Gespräche mit den Besitzern wurden auch geführt und natürlich haben wir die Option, langfristige Verträge mit ihnen abzuschließen, jedoch möchten wir vorab ein Feedback.

Es ist ähnlich wie in der Politik. Die Leute müssen jemanden wählen, damit dieser ins Amt kommt. So ähnlich handhaben wir es auch. Wir wollen vorab ein Feedback erhalten um zu sehen, ob wir auch für euch in Frage kommen.

 

 2) „Online ist alles günstiger, daher können die sich eh nicht lange halten“

 

Antwort: Diese Art der Kommentare haben wir oft gelesen, jedoch scheinen die Leute den Bericht dann wohl nicht gelesen zu haben.

Zur Erklärung - Wir haben im März 2019 ein „ONLINE-HANDEL“ gegründet. Wir sind schnell gewachsen, können mit der Konkurrenz gut mithalten und stehen nun an einem Punkt, an dem wir expandieren müssen!

Es gab zwei Wege.

- Online größer werden
- Stationär werden

Wir haben uns für stationär entschieden, da es immer unser Traum war. Daher verstehen wir noch nicht so ganz, warum wir teurer sein sollten als wir es bereits Online sind 🤔

 

 3) „Online kaufe ich viel lieber ein. Da kann man alles finden und am nächsten Tag ist es da und muss nicht darauf hoffen, dass es im Laden vorrätig ist!“

 

Antwort: Das macht auf jeden Fall Sinn, darum haben wir auch einem Onlineshop. Man kann schnell und einfach die Produkte finden und direkt im Laden abholen oder liefern lassen.

Außerdem dürft ihr auch gerne Online auf anderem Plattformen kaufen. Gerne auch auf Amazon, Ebay und Co. Eventuell kauft ihr dann sogar über einen Umweg bei uns ein, da wir auch auf deren Plattformen verkaufen.

Der Onlinehandel macht uns daher keine Sorgen, denn schließlich verdienen wir damit unser Geld!

 

4) „Die Innenstadt von Emden geht den Bach runter. Da kann der Einzelhandel nicht überleben.“

 

Antwort: Emden befindet sich in einem Wandel. Es geschieht unglaublich viel aktuell und wir freuen uns einfach, mitten in dieser Phase zu stecken und ein Teil dieser Veränderung zu sein. Auf lange Sicht betrachtet, geht es mit Emden nämlich Berg auf, da sind wir fest von überzeugt!

 

 5) „Weihnachtszeit als Testphase nehmen? Ist das wirklich schlau?“

 

Antwort: Definitiv! Die Weihnachtszeit ist die stärkste Zeit im Spielwarenbereich! Wenn wir in dieser Zeit keine guten Ergebnisse erzielen, werden wir in schlechten Zeiten sicherlich nicht besser dabei aussehen.

 

6) „Wie und wann stellt ihr nun fest, ob ihr länger bleibt?“

 

Antwort: Im Januar/Februar werden wir ein Resümee ziehen können. Anhand der Daten, Zahlen und Fakten werden wir es beurteilen können und dann entscheiden.

 

7) „Was für Spielzeug bekommt man den bei euch?“

 

Antwort: Wir haben uns spezialisiert in den Bereichen Kleinkind/Kind Spielzeug aus Holz und Merchandise-Spielzeug und Mehr.

Wir haben ein großes Sortiment mit vielen Marken und Themen. Natürlich werden wir unser Sortiment ständig erweitern und im Laden selbst wird viel Bewegung herrschen. 60% ist Stammware und 40% ist variable Ware. Bedeutet somit, dass wir nach einem Ausverkauf neue Artikel einpflegen statt alte aufzufüllen. Im Onlinehandel gehen wir immer den Trend nach und bewegen uns jeden Monat weiter. Ein Geschäft, dass keine Abwechslung bringt wäre uns daher ein wenig zu langweilig. 😉

 

8) „Habt ihr auch Lego, Playmobil, Tonies und Co?“

 

Antwort: Nur sehr bedingt. Es handelt sich hierbei um Lieferanten, mit denen man sich nicht so einfach binden kann. Sobald wir fest in Emden bleiben sollten, werden wir Langzeitverträge abschließen um auch solche Produkte in großer Auswahl anbieten zu können.

 

9) „Macht Müller nicht gegenüber eine große Filiale auf? Und was ist mit den anderen Spielzeug Konkurrenten?“

 

Antwort: Ganz ehrlich - Da machen wir uns keine Sorgen. Wir gucken nicht auf die Konkurrenz, sondern auf unsere Kunden. Solange wir unsere Kunden zufrieden stellen und diese glücklich sind, müssen wir uns auch keinen Kopf um Sachen machen, die wir nicht beeinflussen können!

 

—————-

 

Ich hoffe, wir konnten viele Fragen beantworten. Wenn noch weitere auftauchen, schreibt uns einfach auf Facebook, Instagram oder per Mail. Wir werden die Tage aber auch in unseren Storys ein paar Umfragen starten. 😉

 

Bis zum nächsten Mal 😊


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlasse einen Kommentar