Der Frühling bringt uns die Bauarbeiter in die Sandkästen

#WirBleibenZuHause Blog Blogger Elternratgeber Elternsein Empfehlungen Garten Spielzeug JFC-Toys Jona Fynn Care Kinder im Garten Kinder unterhalten Kinderausstattung Kinderbeschäftigung Spielzeug Spielzeug 2021 Spielzeug für Kinder

Mit den ersten Frühlingsstrahlen und den wärmeren Temperaturen, beginnt auch gleichzeitig wieder die Sandkasten Saison.
Während die Eltern im Garten arbeiten, arbeiten die Kleinen am liebsten im Sandkasten. Für Eltern ideal, da man so die Kinder immer schön im Blick hat und trotzdem genug Ruhe für die eigene Arbeit hat.

Damit der Spaß im Sandkasten aber auch wirklich etwas besonderes wird, stellen wir euch mal zwei grandiose Sandkasten-Bagger vor.


Hierbei handelt es sich um einen einfachen Sandkasten Bagger. Dieser kann sowohl in den Sandkasten gestellt werden, als auch außerhalb.
Die Kinder haben einen festen Stand mit diesem Bagger und können sich trotzdem um 360 Grad damit drehen. Die Schaufel lässt sich mit zwei Hebeln rauf und runter bewegen.

Zum Artikel (Klicke Hier)

Mit einem solchen Bagger macht es doch gleich viel mehr Spaß im Sandkasten.

Natürlich gibt es auch noch eine zweite Ausführung. Dieses Mal handelt es sich um einen Bagger mit Rädern.



Nun stellen Sie sich mal vor, Sie müssen noch Blumen ins Blumenbeet pflanzen und haben keine Schaufel parat um die Löcher für die neuen Blumen zu graben. Es gäbe dann bestimmt ein fleißige Kind, welches mit einem Bagger zur Rettung kommen würde. Dadurch, dass der Bagger Räder hat, lässt sich dieses Problem auch sehr schnell beseitigen.

Zum Artikel (Klicke Hier)

Die Funktionen des Baggers sind ähnlich wie oben. 360 Grad beweglich und durch die beiden Hebel lässt sich die Schaufel bewegen.

PS: Achten Sie aber später auf Ihre Blumen. Nicht das der/die neue Baumeister/in auf die Idee kommt nun selber die Blumen umzupflanzen wenn die Eltern mal weggucken.

 

Verfasser: Wilko von JFC-Toys

 

Disclaimer: Wir möchten darauf hinweisen, dass die Themen die wir besprechen keine Richtwerte sind. Es handelt sich hierbei ausschließlich um persönliche Meinungen oder Erfahrungen. Natürlich ist es ein “heißes Thema”, da jedes Elternteil seine eigene Entscheidungen trifft und jeder somit auch seine eigenen Meinungen hat. Diese können Sie natürlich gerne in den Kommentaren mitteilen, jedoch möchten wir darauf hinweisen, dass es bei persönlichen Meinungen und Äußerungen somit kein “Richtig oder Falsch” gibt!


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlasse einen Kommentar