Worauf muss man bei einem Sandkasten Kauf achten?

Elternratgeber Garten Garten Spielzeug JFC-Toys Jona Fynn Care Kinder im Garten Kinder unterhalten Kinderausstattung Kinderbeschäftigung Kinderspielzeug Kleinkinder Outdoor Outdoorspielzeug Ratgeber Sandkasten von eltern für eltern

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an unterschiedlichen Sandkästen. Von der Muschel, welche sich gleichzeitig in ein Planschbecken verwandelt, bis hin zum Piratenschiff für die Abenteurer.

Somit ist aktuell für wirklich jeden Geschmack etwas passendes dabei, doch sollte man stets auf ein paar Kriterien achten!

Dieser Artikel könnte auch interessant sein:
Die Top 5 - Sandkästen für Kinder 2021

1) Das Design

Natürlich gilt in erster Linie das Design. Es ist hierbei wie in dem Sprichwort “Aussehen entscheidet, ob Ihr zusammen kommt, Charakter entscheidet wie lange ihr zusammen bleibt!”

Es ist natürlich wichtig, dass dieser Sandkasten auch in den Garten hinein passt. Da man aktuell sogar Piratenschiffe erhalten kann oder Muscheln in 20 verschiedenen Farben, sollte dies wohl das kleinste Problem werden. Wenn euch und eurem Kind (Bitte auch immer die Wünsche des Kindes berücksichtigen) ein bestimmtes Modell gefällt, dann kommen wir zum nächsten Punkt!


2) Die Größe

Habt ihr die Fläche ausgemessen, an dem der Sandkasten stehen soll?
Die meisten Sandkästen sind ziemlich kompakt gehalten. Da sind Standardgrößen wie 100x100 / 120x120 / 160x160 oder auch 200x200 ganz normal. Nur wie groß darf euer Sandkasten sein und passt dieser Sandkasten auch an euren vorgegebenen Platz?
Wenn ja, dann gehen wir doch gleich mal über zum Punkt 3


3) Sicherheit

Je nachdem wie alt die spielenden Kinder sind, sollte man auch den Sandkasten auswählen.
Hier sollte man mehrere Punkte einmal berücksichtigen:

  • Sind die Ecken vom Sandkasten eckig/spitz oder Rund?
  • Besteht der Sandkasten aus Plastik, welches bei falscher Gewichtsverlagerung brechen und splittern könnte, oder würde es sich nur biegen?
  • Ist der Sandkasten aus Naturholz? Wenn ja muss dieses nochmal versiegelt werden, damit keine Splitter raus stehen können?

Natürlich gibt es dann noch den Faktor der Höhe. Wenn Sie den Sandkasten für ein 2-jähriges Kind kaufen, dann müssen Sie auf die Höhe des Rahmens achten. Wenn der Rahmen mal eben 30cm hoch ist, dann sind die stürze schon vorprogrammiert und das Verletzungsrisiko viel zu hoch!

Sind aber alle bedenken aus der Welt, dann geht es zum 4. und letzten Punkt!

4) Die Ausstattung / Zubehör / Extras

Natürlich wissen wir bereits, dass es viele unterschiedliche Ausführungen gibt. Wichtig ist allerdings nun auch, dass man die ein oder anderen Zubehörartikel noch berücksichtigt.

Der Kindersonnenschirm - Natürlich ist es wichtig das Kind einzucremen, jedoch hilft die Creme alleine auch nicht. Es muss also ein Sonnenschirm für das Kind her. Berücksichtigen Sie diesen extra Kauf, denn viele Sandkästen haben diesen bereits inklusive.

Abdeckung: Es fängt an zu Regnen oder es geht langsam rein, da es dunkel wird. Wie wird der Sandkasten denn nun geschützt? Es muss also immer eine Plane her oder Ähnliches, damit der Sand nicht zu Matsch wird. Viele Sandkästen haben diese bereits inklusive, daher achten Sie auch darauf beim Einkauf. 

Auf- und Abbau: Wie schnell kann der Sandkasten aufgebaut werden und wie schaut es mit dem Abbau aus? Viele Sandkästen sind nicht Winterfest. Wenn sie also nicht die Möglichkeit haben ihn über den Winter ordentlich zu verstauen, schauen sie ob sie bereits beim Kauf eine Abdeckplane oder ähnliches mit integrieren können. In den meisten Fällen wird es als Kombi schon angeboten.


Mal eben schnell das Handy rausholen und online einen Sandkasten kaufen für den Garten. Oder lass uns doch eben schnell zum Markt um die Ecke gehen und einen Sandkasten für die Kinder holen.

Wie ihr seht, ist es gar nicht so einfach mal eben einen Sandkasten zu kaufen. Man sollte sich bei einer solchen Anschaffung schon ein paar Gedanken machen und nicht sofort entscheiden.

Dieser Artikel könnte auch interessant sein:
Die Top 5 - Sandkästen für Kinder 2021


Solltet ihr noch weitere Fragen zu Sandkästen haben, dann stehen wir euch natürlich gerne auf Instagram oder Facebook zur Verfügung. Schreibt uns gerne auch ein Kommentar, ob ihr auf weitere Faktoren achtet beim Kauf eines Sandkasten.


Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß im Sand.


Euer Wilko von JFC-Toys

 

Disclaimer: Wir möchten darauf hinweisen, dass die Themen die wir besprechen keine Richtwerte sind. Es handelt sich hierbei ausschließlich um persönliche Meinungen oder Erfahrungen. Natürlich ist es ein “heißes Thema”, da jedes Elternteil seine eigene Entscheidungen trifft und jeder somit auch seine eigenen Meinungen hat. Diese können Sie natürlich gerne in den Kommentaren mitteilen, jedoch möchten wir darauf hinweisen, dass es bei persönlichen Meinungen und Äußerungen somit kein “Richtig oder Falsch” gibt!


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlasse einen Kommentar